Startseite » Aktivitäten » In den Schluchten der Caldera de Taburiente

In den Schluchten der Caldera de Taburiente

Wasserfall

Vorstoß durch das Barranco Rio Taburiente auf La Palma.

In der Caldera La Palma de Taburiente lässt es sich schön wandern.

Der 9,9 Kilometer breite und bis zu 1500 Meter tiefe Senkkrater liegt im nördlichen Inselteil und ist seit 1954 Nationalpark. Nach 2,5 Stunden Fußmarsch erreichen wir, durch den einzigen Zugang über das Barranco de las Angustias (Schlucht der Todesängste), unseren Ausgangspunkt Dos Aquas. Der Zusammenfluss des Rio Taburiente und des Rio Almendro Armago an den hier beginnenden Kanälen des Wasserwerks.

Weiter sollte es heute nicht über die übliche Wanderroute und dem ockergelben Rivancero zur Cascada de Colores oder zur Playa de Taburiente (Zona de Acampada) gehen. Ausgesucht hatte ich die schwierige Passage durch die enge Schlucht des Rio Taburiente.

Caldera de Taburiente

Ein schwieriges Unterfangen mit viel Kraxelei wie sich noch herausstellen sollte – Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.